De

René | Mitarbeiter in der Produktion

Als Mitarbeiter in der Produktion führe ich eine große Maschine, mit der Aluminium- (und gelegentlich auch Stahl-) Rohre bearbeitet werden. Kürzen, Pressen, Biegen, Vorbohren, Verstärken, Anbringen von Artikelnummern, alles erfolgt in dieser Maschine. Und alles ist bei jedem Projekt anders. Ich kümmere mich also darum, dass die Maschine so eingerichtet ist, dass das richtige Produkt für das richtige Projekt bearbeitet wird. 

An einem durchschnittlichen Arbeitstag arbeite ich meine Aufträge anhand von Produktionsbelegen ab. Es gibt eine wöchentliche, aber auch eine tägliche Planung mit Eilaufträgen. Diese versuche ich so unterzubringen, dass die Maschine optimal genutzt wird. So bereite ich häufig einen Auftrag vor, während der andere in der Maschine bearbeitet wird. Selbstverständlich muss ich ständig den Überblick über die Produktion behalten. Ich verlasse mich oft auf mein Gehör, läuft die Maschine nicht rund, höre ich das sofort.

Am besten an meiner Arbeit gefallen mit die Selbstständigkeit und die Betriebsamkeit. Ich bin immer mit etwas Anderem beschäftigt. Planen, Umbauen, Bündeln, Fertigstellen, Kontrollieren, Improvisieren. Schauen, ob ich alles so einteilen kann, dass Zeit und Material bestmöglich genutzt werden. Sehr gerne stehe ich aber auch neuen Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Ich arbeite hier nun seit offiziell 33 Jahren. In dieser Zeit ist eine Menge neuer Kollegen dazugekommen, aber alle sind einfach nett. Wir haben viel für einander übrig und helfen uns gegenseitig, wenn es nötig ist. Solange sie mich nicht satt haben, bleibe ich gerne bis zur Rente hier!